Bitte aktualisieren Sie Ihren Flash-Player auf www.adobe.com um diese Web-Seite zu benutzen!

SCU

19.Runde am So. 21.06.2017 um 17:00 (Reserve 15:00) in Maria Laach

SV Jauerling  - SG Waldhausen/Gloxwald 2:3 (1:2)

Benjamin Schruf, Sascha Buchsbaum, Manuel Grufeneder, 

Reserve: 0:6>>                           Fotos>> (Alina Binder)

VIDEO>> 

Mit Sieg MEISTERTITEL fixiert!

 

Matthias Gruber sowie Julian Aigner verletzt, dafür wieder mit Thomas Wallisch und Sascha Buchsbaum. Philipp Wiesmüller ersetzt seinen gesperrten Bruder Lukas.

Unsere Raab Elf erwischt einen Traum Start. Christoph Leonhartsberger geht rechts ab, spielt auf Manuel Grufeneder der ein Quersolo mit starkem Pass auf Schruf Benjamin abschließt und dieser Torhüter Jakob Führer bereits in Minute 2 per sattem Schuss zum 1:0 bezwingt.

Jauerling zeigt sich wenig beeindruckt, spielt weiter frech nach vorne und kommt ebenfalls zu Chancen. Genau in dieser guten Phase der Gastgeber erzielt Sascha Buchsbaum (16.)  nach Thomas Wallisch Flanke per schönem Kopfball das 2:0. Trotzdem hat unsere Abwehr mit den spielstarken Gastgebern weiterhin viel Arbeit und nachdem unser Team, vor allem auch Christoph, ebenfalls einige Chancen ausläßt trift schließlich Adam Duchon kurz vor der Pause zum 2:1 Anschlusstreffer.

Mittlerweile führt im Parallelspiel Maria Taferl gegen Yspertal bereits mit 3:0 - unsere SG kann sich also sogar eine Niederlage leisten... was aber keinesfalls im Sinne unserer Truppe ist. Auch im Durchgang 2 gibt es auf beiden Seiten schöne Spielzüge. Nachdem Thomas Enigel einen "Sitzer" für das Heimteam auslässt und Mate Sebök nach Wallisch Corner einen Kopfball knapp über die Latte setzt trifft schließlich Manuel Grufeneder nach herrlichem Konter über Clemens Brunner zum vorentscheidenden 3:1. (65.)

Auch ein Eigentor zum 3:2 aus gut 20 Meter (!) durch Wallisch (70.) bringt unsere Elf nicht mehr aus dem Konzept und sie siegt nach 93 Minuten verdient.

Noch auf dem Rasen wird schließlich mit Magnum Sekt, überreicht von Klaus Wöran  - der dafür ordentlich "Höhenluft" schnuppern durfte - gefeiert.

Fazit:

Wohl keiner hat sich zum Meisterschaftsstart auch nur träumen lassen dass wir 2 Runden vor Schluss bereits den Meister feiern dürfen. Mit ein Grund ist, dass sich die anderen Mitfavoriten regelrecht "gegenseitig zerfleischen" und wir der lachende 3. sein durften.

  GRATULATION an Trainer Josef Raab und sein Team.

Frwived, 19.05.17 18:15 Emjgwoemersdorf : Weiwjgwiten 0:1 (0:owive0) Details...
Sa, 20.05.17 17:00 Leiben : St. Oswald 1:0 (0:0) Details...
Srehgaa, 20.05.17 17:00 Miwjgwünichreith : Kijweuleinpöchanrsdlareinhvn 1nhvws:0 (0:0) Details...
So, 21.05.17 17:00 Jauerling : Waldhausen-OÖ/G. 2:3 (1:2) Details...
So, 21.05.17 17:00 Yspertal : Maria Taferweinhl 1:4 (0ivbao:3) Details...
So, 21.05.17 17:00 Nöchling : Pögvanwbgweinhstall 1:0 (1:0) Details...

 


 

18. Runde am Sa. 13.05.2017 um 16:30 (Reserve 14:30) in Kleinpöchlarn

Yspertal in Weiten gestrauchelt - es fehlt nur mehr 1 Punkt zum Meistertitel! 

SV Kleinpöchlarn - SG Waldhausen/Gloxwald 2:3 (1:1)

Manuel Grufeneder (2), Clemens Brunner,

Gegen 10 Mann "Pflichtsieg" geschafft!

 

Julian Aigner begann - obwohl leicht angeschlagen - da sich Thomas Wallisch beim aufwärmen eine Verletzung zugezogen hat. Sascha Buchsbaum seit dem Nöchling Spiel noch immer außer Gefecht. Trainer Josef Raab ließ dafür wieder Christoph Leonhartsberger als Mittelstürmer auflaufen, Phillip Wiesmüller vertrat seinen gesperrten Bruder in der Abwehr.

Aber auch den SVK erwischte das Verletzungspech schwer denn dieser verlor, bei dem eigentlich gar nicht hartem Spiel, unglücklich innerhalb 30 Minuten gleich 4 (!) Spieler. Da das Austauschkontingent erschöpft war blieben für den Rest der Spielzeit nur mehr 9 Feldspieler übrig...  

Aber zurück zum Start. Unser Team hatte die Heimmannschaft ganz gut im Griff und geriet trotzdem in Rückstand. Eine Flanke in Minute 13 schlug Torhüter Sebastian Aigner unglücklich gegen Phillip Wiesmüller und von diesem prallte der Ball zum 1:0 ins Tor.   

Es folgte eine Drangperiode unserer Elf aber Julian Aigner und Manuel Grufeneder vergaben vorerst aus toller Position. In Minute 26 dann der Ausgleich. Benjamin Schruf spielte einen herrlichen Lochpass auf Manuel Grufeneder und er schob den Ball überlegt am herauslaufenden Tormann Roland Gruber vorbei zum hochverdienten 1:1 ins Netz.

Dann prüfte gleich 3 mal Benjamin Schruf Torhüter Gruber und auch Christoph Leonhartsberger scheiterte alleine vor dem Tor. In Minute 40 dann der Erste (!) wirkliche Torschuss von KLP, allerdings einige Meter neben das Tor.

Pause

Die vielen vergebenen Chancen sollten sich noch rächen. Obwohl in der Überzahl lief das Spiel plötzlich nicht wie gewünscht. Viele Konzentrationsfehler schlichen sich bei unserer Mannschaft ein und KLP verstand es großartig das Spiel zu verschleppen bzw. einzuschläfern. Auch aus 4 guten Freistoßmöglichkeiten wurde nichts - hier hat Thomas Wallisch stark gefehlt - und so kam es wie im Fussball üblich. Einer der seltenen Gegenschläge des Heimteams endetet mit einem Kopfballtreffer zum 2:1 durch Kevin Schwarzinger in Minute 74.

Schön langsam wurde die Zeit knapp doch Clemens Brunner stellte nur 2 Minuten später, nach herrlichem Solo, auf 2:2. In Minute 85 dann die Entscheidung. Lochpass Brunner, Manuel Grufeneder schlug zum 2. mal an diesem Tag zu und es stand 3:2.

Fazit:

3 Punkte und nächste Woche gibt es ein neues Spiel...

    

Sjpoyja,ivbao 13.05.17 1dniwj6:30 Pvasivögsivbagstall : Lsebvoeijpoyjben 3oireh:2sivba (2:1) Details...
Sa, 13.05.17 16nrsda:30 Kleinrsdanpöchlarn : Waldhausen-OÖ/G. 2:3 (1:1) Details...
Sa, 13.vowiv05efjpo.17 16:30 Münichreith : Nöchling 0:3 (0:bvowi2) Details...
So, 14.05.17 16:30 St. Oswvanwbald : Emmersdorf 2:1 efjpo(2:0) Details...
So, 14.05.17 16:30 Weiten : Yspertrsdasal 3:2 oireh(2:1vasiv) Details...
So, 14.05.vasiv1oyjxv7 16efjpo:oefjp30 Maria rsdasTaferl : Jauerling 2:0 (2:0) Details...

 

 

 


 

17. Runde am Sa. 06.05.2017 um 16:30 (Reserve 14:30) in GLOXWALD

SG Waldhausen/Gloxwald - SC Maria Taferl 4:2 (2:1)

Benjamin Schruf (2), Leonhartsberger Christoph, Eigentor,  

Reserve: 3:0 >> 

Mit 10 Mann das bis dahin beste Frühjahrsteam gebogen!

 

 

Sascha Buchsbaum und Manuel Grufeneder verletzt. Trainer Josef Raab stellt Christoph Leonhartsberger als Spitze auf, Julian Aigner als rechten Flügelspieler und Kevin Muttenthaler verstärkt die Abwehr.

Wie aus der Pistole geschossen beginnt unsere SG und nagelt die Tafler am eigenen Strafraum förmlich fest. Die Chancen häufen sich um die 20. Minute herum. Da kann Torhüter Roland Hofbauer gerade noch vor Clemens Brunner retten und kurz danach köpfelt Lukas Wiesmüller über die Querlatte. Dann aber spielt Clemens Brunner Julian Aigner optimal frei, dessen perfekten Stanglpass befördert Benjamin Schruf zum 1:0 über die Linie. Nur 2 Minuten später verwertet Thotsaporn Butseemart ein Geschenk unserer Abwehr zum 1:1 Ausgleich.

Allerdings dürfte die Tafler das schlechte Gewissen geplagt haben den nur kurz danach schlägt - nach Thomas Wallisch Freistoß - Martin Koplik per Rücken den Ball ins eigene Tor zum 2:1.

Pause

Der frische Wind in Gloxwald beflügelte unser Team in Hälfte 2 vorerst leider nicht, dafür aber Maria Taferl. Wir standen in dieser Phase viel zu weit weg vom Gegner und Ball und so kamen die Gäste plötzlich auch zu Chancen. Bei einem Freistoß von der Seite in Minute 56 kommt Tomas Macek völlig alleine zum Kopfball und es steht 2:2. Dann verliert unsere SG auch noch Lukas Wiesmüller per roter Karte (60.) und das Spiel wird jetzt richtig heiß. Unser Team hat den Ernst der Lage erkannt und übernimmt, nach kurzer Druckperiode der Gäste in welcher ein Kopfball die Querlatte traf (!) wieder das Kommando.

Ein schöner Christoph Leonhartsberger Heber von der Seite wird noch ein wenig abgefälscht und senkt sich in Minute 68 wunderschön zum 3:2 in die Maschen, was der sehr gut pfeifende Schiri Dieter Madlberger allerdings - nicht ganz konform aller anderen Anwesenden - wieder als Eigentor (?!) gab...  

Trotz einem Mann weniger kam unsere Mannschaft durch Christoph Leonhartsberger und Kevin Muttenthaler zu weiteren Chancen. Nach schöner Matthias Radinger Hereingabe versenkte schließlich Benjamin Schruf per sehenswerter Direktabnahme in Minute 77 den Ball zum 4:2.

In Minute 90 rettet noch einmal die Querlatte vor einem Verlusttreffer, es bleibt aber beim 4:2 Sieg. 

Fazit:

Perfekt Jungs, das war die richtige Antwort auf das Montag Spiel.

Gegen die bis dahin ungeschlagenen Gäste kehrte man auf die Siegerstrasse zurück. Teilweise sah man wirklich gute Aktionen und die Zuseher kamen auf ihre Rechnung. Allerdings klappte die Abstimmung Abwehr - Tormann phasenweise wieder nicht gut, hier haben wir Verbesserungspotential.

Details>>  


 

Nachtragsspiel 12. Runde Mo. 01.05. um 16:30 (Reserve 14:30) in Nöchling

TSV Nöchling - SG Waldhausen /Gloxwald 2:1 (0:0)

Mate Sebök,

Reserve: 1:2 >>

Nöchling gewinnt spannendes Derby!

Der TSV startete vor schöner Zuseherkulisse und bei herrlichem Wetter etwas besser ins Spiel. Viele Zweikämpfe prägten von Beginn an die Partie und erst nach 18 Minuten gab es die ersten Torchancen. Für die SG war es Thomas Wallisch, sein Schuss aus 25 Meter streifte die Querlatte. Unser Top Stürmer Sascha Buchsbaum wurde von den Nöchlinger Verteidigern per - von Schiri Haumer nicht geahndetem - Foul von den Beinen geholt was im einen "Turban" einbrachte und etwas später, wieder nach nicht gepfiffenem Foul, sogar zum Ausscheiden zwang. Die letzten 5 Minuten vor der Pause spielte unser Team stark, Buchsbaum und Matthias Gruber verschossen aus aussichtsreicher Position.

Nach der der Pause

brachte Trainer Josef Raab Clemens Brunner (nicht ganz fit, daher nicht in Startaufstellung) für den verletzten Buchsbaum und seine guten Pässen sorgten für Gefahr vor dem Tor der Heimmannschaft. Genau in dieser guten SG Phase traf Nöchling. Nach einem hohen Ball in unseren Strafraum stocherte Clemens Leonhartsberger die Kugel zum 1:0 über die Linie.

Mate Sebök erlöste die SG Fans schließlich in Minute 68. Nach Corner traf er mit sattem Schuss zum 1:1 Ausgleich. Kurz danach wehrte Torhüter Michael Fuchs einen tollen Lukas Wiesmüller Kopfball ab. In dieser Phase hing unser Führungstreffer in der Luft. Nach Brunner Lochpass tauchte plötzlich Christoph Leonhartsberger allein vor dem Tormann auf, zögerte jedoch etwas zu lange und so konnte ein Abwehrspieler noch in den Corner retten.

Gerade unser Torschütze war dann unglücklich auch beim Siegestreffer für Nöchling verwickelt. Mate Sebök's Kopfrücklage fiel zu kurz aus was einen Freistoß nach sich zog. Diesen konnte Tormann Sebastian Aigner nicht festhalten und Christian Schachenhofer drückte den Ball in Minute 88 zur 2:1 Führung über die Linie.

Bei den letzten verzweifelten Angriffen verfehlte zuerst Julian Aigner per Fernschuss und in Minute 93 knallte Matthias Gruber den Ball aus kurzer Distanz an das Lattenkreuz, die Kugel wollte aber nicht über die Linie...

Fazit:

Eine nicht in Bestform agierende SG Mannschaft haderte auch etwas mit dem Glück. Die kämpferisch - wie angekündigt - unheimlich starke Gastmannschaft wollte dem Tabellenführer unbedingt "ein Haxel stellen" das, wenn auch öfters mit etwas Überhärte, gelang.

Hoffentlich ist Sascha Buchsbaum bald wieder einsatzbereit!

Details>>


 

SV Weiten - SG Waldhausen/Gloxwald 1:3 (1:0)   

Sascha Buchsbaum, Thomas Wallisch, Benjamin Schruf,

Reserven: abgesagt

Pflicht erfüllt, Sieg trotz Pausenrückstand eingefahren!

Gerade gegen solche Gegner sind im Kampf um den Meistertitel Punkte Pflicht aber diese Spiele sind oft nicht einfach. Unser Team brauchte lang um ins Spiel zu kommen. Erst nach 20 Minuten gab es die 1. Topchance. Sascha Buchsbaum spielte Manuel Grufeneder frei, er konnte aber Torhüter Lukas Durek nicht bezwingen. Auch Buchsbaum ging es kurze Zeit später ähnlich als er nach Clemens Brunner Pass alleine vor Durek war.

Aber auch Weiten wurde gefährlich, ein Michal Stropek Schuss verfehlt nur knapp unser Gehäuse.

Knapp vor der Pause kam Weiten zu einem Freistoß den Sebastian Aigner zwar hielt, gegen den Nachschuss von Michael Rainer jedoch machtlos war - 1:0 für Weiten.

Pause

Nach Wiederbeginn legte unser Team einen Zahn zu. Sascha Buchsbaum zirkelte den Ball in Minute 50 wunderschön zum 1:1 in die Maschen. Nur 3 Minuten später erhöhte Thomas Wallisch per Foulelfmeter auf die 2:1 Führung.

Weiten hatte jetzt nicht mehr viel entgegen zu setzen. Grufeneder hätte nach schönem Solo (55.) und knapp später mit sattem Schuss (62.) fast den dritten Treffer erzielt.

In der 68. traf Mate Sebök per Kopf die Querlatte und 2 Minute später hatte Patrick Koch Pech als er einen Ball aus kurzer Distanz über die Latte setzte.

Die endgültige Entscheidung dann in Minute 77 als nach Buchsbaum Pass Benjamin Schruf auf 3:1 stellte. Unsere Abwehr ließ nichts mehr zu, so konnte doch noch ein klarer Sieg eingefahren werden.

 Fazit:

Unser Team nahm den Gegner anfangs doch etwas zu leicht und brauchte mehr Chancen als normal. Wichtig waren schließlich die 3 Punkte und die wurden gemacht.

Das Leiben gleichzeitig in Nöchling einen Punkt abgab sieht man mit einem lachenden Auge. So richtig lachen können wir aber nur wenn wir am Montag die Punkte aus Nöchling entführen.         

 


15. Runde am Freitag 21.04.2017 um 19:00 (Reserve 17:00) in Waldhausen      

 

 

SG Waldhausen/Gloxwald - St. Oswald SKV 7:0 (2:0)

Ballsponsor GH Reutner                                 Spielpatronanz: Versicherungsbüro Schruf

Torschützen: Sascha Buchsbaum (2), Benjamin Schruf (2), Manuel Grufeneder, Clemens Brunner, Eigentor,

Reserven: 0:3 >>

FOTOS >>        

   Klarer Sieg obwohl St. Oswald lange gut dagegen hielt!

 

Bei besten Platzverhältnissen aber kühlem Zuseherwetter startete das Derby ausgeglichen. St. Oswald versteckte sich zu Beginn nicht und versucht ebenfalls Akzente zu setzen. Mit Fortdauer wurde unsere Mannschaft immer spielbestimmender. Nach Durchbruch und Foul an Benjamin Schruf konnte Thomas Wallisch den dafür verhängten Elfmeter leider nicht verwerten. Unser Team drückte jetzt richtig auf das Tempo und kam fast im Minutentakt zu Chancen. Clemens Brunner versorgte sowohl Sascha Buchsbaum als auch Matthias Gruber mit tollen Pässen, beide scheiterten aber knapp.

Getroffen hat dann St. Oswald, aber ins eigene Tor. Jaroslav Spodny (33.) lenkte per Kopf den Ball nach Wallisch Freistoß in die lange Ecke. 

Als man trotz knappen Zwischenergebnis und einer vergebenen Gäste Chance durch Miredniwoslasivbav Sykora schon an den Pausentee dachte dann doch noch das 2:0. Benjamin Schruf traf per Kopf in Minute 44 nach Freistoß von Wallisch.

Seitenwechsel  

Unsere SG kam unverändert aus der Kabine und gleich sehr gut in die Partie. Sascha Buchsbaum versetzte in Munte 50 seinen Gegner 20 Meter vor dem Tor mit einem schönen Haken und gegen den satten Schuß hatte Torhüter Maximilian Haider keine Chance - 3:0.

Obwohl die Gäste nicht aufgaben und auch spielerisch einige gute Aktionen zeigten hatte Torhüter Sebastian Aigner kaum Grund zum eingreifen. Meist klärte die Abwehr rund um Mate Sebök schon vorher die Situation. In Minute 62 setzte sich Manuel Grufeneder toll durch, hob den Ball aber leider über die Latte. Nur 6 Minuten später traf er dafür wunderschön zum 4:0.

Damit war das Spiel entschieden doch unser Team hatte nicht genug. Nach herrlicher Brunner Vorarbeit stellte Schruf (76.) auf 5:0 und nur 2 Minuten später unter umgekehrten Vorzeichen -  Schruf zu Clemens Brunner - stand es per tollem Schuß plötzlich schon 6:0.

Schließlich stellte Sascha Buchbaum (84.) mit seinem 2. Treffer das Endergebnis zum 7:0 her.

Fazit:   

Die Gäste wehrten sich lange aber unsere Mannschaft zeigte dann doch ihre Klasse und gewann auch in dieser Höhe verdient. Man sah zeitweise wirklich schöne Aktionen und die Null hinten hielt ebenfalls, Gratulation an unsere starke Abwehr. Einziger Wermutstropfen an diesem Tag war die Niederlage unserer Reserve...  

 gesamte Runde:

Fr, 21.0vanwb4.17 19:00 Wavasivldudhvahausxvfijen-OebvowÖ/G. : St. Oswald 7:bvowi0 (2:0) Details...
Sa, 22.04.17 16ivbao:30 Jauerefjpoling : Pöggwsebvstall 1:2 (1:1) Details...
Sfjpoya, 2hgawe2weuiv.04.17 16:30 Eanwbemmersdorf : Nijweuöchliedniwng 1wsebv:2 (yjxvf0dasud:1) Details...
So,vedni 2vanwb3.04.17 1jxvfi6:30 Leiben : Kleinpnhvwsöasudhcwbekrhlarn 3:6 (2:3) Details...
So, 23.04irehg.17 16:30 Ywoefjsperniwjgtal : Münichreith 4:2 (2:1) Details...
So, 2aoire3.04.17 16:30 Maria Taferl : Weiten 3:2 (1:1) Details...

 

12 Runde: Neutermin am 1. Mai um 16:30 (Reserve um 14:30) in Nöchling  

TSV Nöchling - SG Waldhausen/Gloxwald 

 


 

14. Runde am So. 09.04.um 16:30 (Reserve 14:30) in Pöggstall

 USC Pöggstall - SG Waldhausen/Gloxwald 1:6 (0:2)

Sascha Buchsbaum (2), Benjamin Schruf (2), Clemens Brunner, Christoph Leonhartsberger,

Reserve: 1:7 >>  

 Nach dem 1:2 Anschlußtreffer entschied unsere Elf das Spiel innerhalb 4 Minuten!

 

Die letzten Duelle gegen Pöggstall waren immer auf Augenhöhe mit knappem Ausgang. Trainer Raab vertraute, obwohl 3 Stammspieler wieder zur Verfügung standen, der Siegerelf gegen Münichreith.

Auf dem sehr holprigen Rasen startete Pöggstall besser ins Spiel, wir verzeichneten hinten ungewohnt viele "Querschläger". In Minute 8 luchste Benjamin Schruf seinem Gegenspieler den Ball ab, startete ein Solo und erzielte per Schuß in die lange Ecke das 1:0.

Dann gab es einige gute Szenen und auch das Heimteam kam durch einen Kopfball von Michael Brunner zu einer Chance. Am Drücker blieb jedoch unsere Elf. Nach Lochpass von Schruf zeigte Sascha Buchsbaum seine Torjäger- Qualitäten und hob wunderschön dem Ball über Torhüter Lukas Siebenhandl zum 2:0 ins Netz.


 

 

 

Pöggstall forderte immer wieder unsere Abwehr heraus, die Hintermannschaft um Patrick Koch stand jedoch gut.

Pause

Nach Wiederbeginn schockte nur kurz Heinz Jilch per schönem Kopftor zum 2:1 (52.) unsere Elf.

Sofort wurde wieder hoch konzentriert gespielt und der Lohn war das 3:1 (56.) durch Buchsbaum. Nur 4 Minuten später erzielte Schruf aus 16 Meter das 4:1, das war die Vorentscheidung.

Zwischenzeitlich brachte Trainer Raab Mate Sebök und Matthias Gruber zur weiteren Verstärkung. Unsere SG spielte das Match schließlich trocken heim. Nach Kopfabwehr von Tormann Siebenhandl außerhalb des Sechzehners erzielte Clemens Brunner (75.) mit einem Heber aus 40 Meter das "Tor des Tages" zum 5:1.

2 Minuten vor dem Ende traf Christoph Leonhartsberger nach Buchsbaum Vorlage zum Endstand von 6:1.

Fazit:

Etwas schwer in die Gänge gekommen, dann jedoch gegen die aufopfernd kämpfenden Pöggstaller klar gewonnen. Der breite Kader wird sich im Laufe der Meisterschaft sicherlich noch sehr positiv zeigen. Da auch unsere Reserve wieder siegte lachen beide Teams vom Tabellenhimmel.

Auch SL Klaus Wöran zeigte sich sehr zufrieden. "Momentan spielen alle für uns. Wir werden konzentriert weiterhin von Spiel zu Spiel denken".


Sa, 08.04.17 16:30 Kleinpöchlarn : Weiten 1:2 (0:2) Details...
Sa, euiva08.04.17 16:30 Leiben : Emmersdorwivedf 4:4 ivbao(2:2) Details...
Sa, 08.04edniw.17 16:3vowiv0 Münichreith : Jauerling 2:3weinh (1:1) Details...
So, 0vedni9.04.einhv17 16:poyjx30 St. Owjgwoswald : Mahvasiriefjpoa Taferl 0:sudhv2 (0:1) Details...
So, 09.04.17 16:30 Pöggstall : Waldhausen-OÖ/G. 1:6 (0:2) Details...
Sjweuio, 09.oyjxv04.17 16:30 owivechling : Yjweuispertal 0nhvws:2 (0owive:1) Details...

  


 13. Runde am Freitag um 19:00 (Reserve 17:00) in Waldhausen   

 

SG Waldhausen/Gloxwald - USV Münichreith 3:0 (1:0)

Thomas Wallisch (2), Sascha Buchsbaum,               Spielsponsor:

 VIDEO>> (von Patrick Undeutsch)

Reserve: 7:0 >> 

  

Trainer Josef Raab musste gleich 3 Stammspieler (Kapitän Mattias Gruber, Torhüter Sebastian Aigner sowie Abwehrchef Mate Sebök) vorgeben. Hier zeigte sich bereits zu Beginn der Rückrunde wie wichtig ein breiter Kader ist.

Gegen die motivierten Gäste startete Clemens Brunner in Minute 9 ein tolles Solo und konnte im Strafraum nur mehr durch Foul gestoppt werde. Thomas Wallisch verwertete den Elfmeter zum 1:0.


 

 

Glück hatten wir in Minute 25 als ein schöner Freistoß von Lukas Herak von der Querlatte und Linie wieder ins Feld zurücksprang.

Ab dem Zeitpunkt legte unsere Elf wieder einen Gang zu und kam durch Christoph Leonhartsberger, Manuel Grufeneder, Sascha Buchsbaum und Benjamin Schruf zu guten Chancen. Ein herrlicher Wallisch Freistoß verfehlte das Kreuzeck nur um Zentimeter. Aber auch Münichreith kann zu Möglichkeiten und Youngster Nicholas Huber im Tor konnte sich einige male auszeichnen. Knapp vor der Pause dann noch eine Drangperiode der Gäste, es ging aber mit 1:0 in die

Pause.

Auch nach Wiederbeginn hatte unsere Mannschaft leicht Spielvorteile. Es dauerte aber bis zur Minute 73 bis mit einem herrlichen Spielzug die Vorentscheidung fiel. Thomas Wallisch brachte per hohen Ball Benjamin Schruf ins Spiel, dieser nahm sich den Ball mit der Brust mit, brachte sofort den scharfen Querpass in die Mitte wo Sascha Buchsbaum auf das vielumjubelte 2:0 stellte.

Als Draufgabe zirkelte Thomas Wallisch dann noch einen Freistoß über die Mauer zum 3:0 (88.) ins kurze Eck.

Fazit:

Es bedurfte einer starken kämpferischen Leistung um die 3 Punkte zu holen. Der Gegner, vor allem durch den pfeilschnellen Lukas Herak, prüfte unser Abwehr immer wieder was diese aber grandios bestand.

Gratulation an alle Spieler, vor allem auch an den jungen Nicholas Huber, für den wichtigen Heimsieg.  


Fr, 31.oefjp03owive.17 19:00 Waldhausenbaoir-OÖ/G. : Münipoyjxchrejpoyjith 3:0 (1:0) Details...
Sanwbea, 01.04.17 15:30 Erehgammersdorf : Kefjpoleinpöchlarn 3nhvws:1 (2:0) Details...
Sanwbek, 01.04.17 1anwbe6:30 Jaasivbuerling : wbekrchlrsdasing 0:asudh0 (0:0) Details...
Sa, 01.04.1oefjp7 16wjgwo:30 Weitefjpoyn : St. Oswald 4:5 (1:4) Details...
So, vasiv02.04.17 16:30 Yspertal : Leiben 4:2 (1:0) Details...
So, 02.owive04.1edniw7 16:30 Maria Tafesivbarl : Pöggvanwbstrsdasall 4:1 (0sebvo:0) Details...

 


Interview Serie:

Julian Aigner, Philipp Wiesmüller und Kevin Muttenthaler im Gespräch >> (pdf.)  


Interview Serie:                          

Nicholas Huber, Philipp Wurzer und Matthias Radinger im Gespräch >> (pdf.)   

 


       

 

Am 25.03. begann die Rückrunde ohne unser Team. Wir absolvierten am Sonntag noch einen Vorbereitungsspiel und steigen dann kommenden Freitag in die Meisterschaft ein.

26.03.2017 um 15:00 in Unterweißenbach: 

Unterweißenbach - SG Waldhausen/Gloxwald 2:4 (1:2)

Sascha Buchsbaum (3), Benjamin Schruf,  

    Details>>  

 12. Runde Ergebnisse:

Sa, 2ebvow5.03.17 15vedni:00 Kleinpöchlarn : St. Oswald 1:1 (sivba0:0) Details...
Sa, 2vfijw5.03.17 15:30 Münichreith : Maria Taferl 0:3 (0:1) Details...
Sa, 25.03.17 16:30 Lefijweiben : Jauerling 5:2 (2:1) Details...
So, 26.03.17 16:30 Emmersdorf : Yspertal 3:2 (2:0) Details...
So, 26.03.17 16:3ehgaw0 Pöggstalbvowil : Weiten 4:2 (2:0) Details...
                  
 

 

Testspiel am Fr. 17.03. um 19:00 in Waldhausen

SG Waldhausen/Gloxwald - Petzenkirchen U23 6:0 (3:0)

Sascha Buchsbaum (2), Clemens Brunner (2), Dominik Grünberger, Manuel Grufeneder, 

Details>>  


 Vom 08.03 - 12.03. befand sich unsere SG auf Trainingslager in Dravograd.

 

    

2 Testspiele standen ebenfalls auf dem Programm und diese konnten mit 6:1 und 8:1 gewonnen werden.

 

Trainer Josef Raab arbeitet mit seinem Betreuerteam sowohl an der Fitness seiner Spieler als auch ganz besonders an deren individueller persönlicher Weiterentwicklung.

In Verbindung mit der Förderung der mannschaftlichen Abstimmung und Spielintelligenz wird dadurch jener Kader geformt, welcher im Frühjahr große Aufgaben vor sich hat.  


 

 

5. Vorbereitungsspiel am Sa. 04.03.2017 um 14:00 in Neustadtl in Waldhausen

SG Waldhausen/Gloxwald - Bad Kreuzen 1:3 (0:2)

Matthias Radinger, 

   Details>>  

 


 4. Vorbereitungsspiel am Sa. 25.02.2017 um 12:00 in Neustadtl KR   

SG Waldhausen/Gloxwald - Rappottenstein 3:2 (1:0)

Thomas Wallisch, Manuel Grufeneder, Clemens Brunner, 

   Details>>        


  3. Vorbereitungsspiel  am Sa. 18.02.2017 um 14:00 in Neustadtl KR.   

FC Sarling - SG Waldhausen/Gloxwald 0:4 (0:1)

Clemens Brunner (2), Manuel Grufeneder, Matthias Radinger,

   Details>> 

 


 

Interview Serie:

Mate Sebök, Lukas Wiesmüller und Patrick Koch im Gespräch >> (pdf.)   


 Meisterschaft Termine: 

 

   


2. Vorbereitungsspiel  am So. 12.02.2017 um 15:00 in Pregarten KR.

Pierbach/Mönchdorf - SG Waldhausen/Gloxwald 0:5 (0:2)

Clemens Brunner (2), Sascha Buchsbaum, Manuel Grufeneder, Benjamin Schruf, 

 Details>>    


 1. Vorbereitungsspiel  am Sa. 04.02.2017 um 17:00 in Neuhofen KR.   

 

 Hausmening - SG Waldhausen/Gloxwald 4:8 (3:5)

Benjamin Schruf (3), Sascha Buchsbaum (2), Thomas Wallisch (2), Christoph

Leonhartsberger, 

Details>> 


Interview Serie:

Dominik Leonhartsberger und Wolfgang Ballwein im Gespräch >> (pdf.)

 


Interview Serie:

 

Mathias Gstöttmaier und Sebastian Ridler im Gespräch >> (pdf.)   

 


Interview Serie:

 

Dominik Grünberger und Manuel Grufeneder im Gespräch >> (pdf.) 

 


Interview Serie:   

 

Die Mittelfeldspieler Thomas Wallisch und Christoph Leonhartsberger im Gespräch >> (pdf.)       


Interview Serie:

Tormann Sebastian Aigner und Stürmer Sascha Buchsbaum im Gespräch >> (pdf.) 


   

 

Die SG bedankt sich aufs Herzlichste bei Hans Hofer (http://hans-hofer.at/) für das Fotografieren bei der Weihnachtsfeier und darf sich über neue Fotos von Spielern, Vorstand und Helfern freuen.

KM >>

U23 >>   

Vorstand >>

(Rest folgt)


             TSV Nöchling siegt beim 10. Hallenmasters in Yspertal:

 

 

Unsere SG erreicht mit 2 Siegen und 2 Niederlagen Rang 5

TSV N. - SG 3:0

SG - Maria Taferl 3:2

SG - St. Oswald 4:5

SG - Gutenbrunn 2:1

Details>>   

 

 

 

 

   


       

Interview Serie:

Kapitän Matthias Gruber und Heimkehrer Daniel Hofer im Gespräch >> (pdf.)         


30.12.2016

 

SG belegt Platz 5 beim Schiri Turnier!


 

Im 1. Spiel konnte Euratsfeld mit 4:2 besiegt werden. Gegen Neuhofen führte man schon mit 4:2, musste aber noch 2 Tore zum 4:4 hinnehmen.

Im 3. Spiel hätte ein Remis gegen ein Mixed- Team für das Finale gereicht. Nach der schnellen 1:0 Führung ging leider nichts mehr. So wurde das Match mit 6:1 verloren und schließlich der gute 5. Rang belegt.

 

am 30.12.2016 in der Johann Pölz Halle>>

 

 

 

  


 

Trainer Josef Raab am Bild mit 2 seiner 3 Heimkehrer.


Was bewog die Beiden zur Rückkehr bzw. was halten Sie eigentlich voneinander?

Neue Serie, Teil 1:

Clemens und Benjamin im Gespräch >>(pdf.)   

 


 Am 17.12. wurde im Gasthof Schlüsselwirt die musikalisch von den "Wurzer Brüdern" umrahmte Weihnachtsfeier abgehalten.

 

SL Klaus Wöran konnte dazu viele Ehrengäste begrüßen und bedankte sich bei bei den zahlreichen SG- Helferinnen und Helfern mit kleinen Geschenken.

Im abgelaufenen Jahr konnten immerhin 2 Jugendtitel und der Reservemeister nach Waldhausen geholt werden. Zudem hat man den Herbstmeister bei der KM in der Tasche.

Sehr erfreulich verliefen auch die Vorgespräche mit den Fußballern. Clemens Brunner bleibt unserem Verein treu, Benjamin Schruf (3 Jahre in Königswiesen) und Daniel Hofer (halbe Saison in Baumgartenberg) konnten zurückgeholt werden.

Der Vorstand gelang es damit, Trainer Josef Raab auch im neuen Jahr einen starken Kader zur Verfügung zu stellen.

Als besondere Überraschung präsentierte Klaus Wöran noch das geplante Trainingslager in Slowenien. Einer erfolfgreichen Saison soltte somit nichts im Wege stehen.

W. Schruf 

 


  

 Meister: Unsere U11 bekam im Rahmen der Weihnachtsfeier von Union Obmann Josef Steindl und SL Klaus Wöran Trophäen überreicht.   

 

      

Herbsttabelle KM:

1 Waldhausfijweeaweinneuiva-OÖ/G. 11 8 2 1 31:9 22 26
2 Leiben 11 7 2 2 34:19 15 23
3 Jauerling 11 5 4 2 26:16 10 19
4 Münichreisivbath 11 6 1 4 34:28 6 19
5 Yspertajgwoel 11 5 2 4 33:20 13 17
6 Emmersdorf 11 5 2 4 33:30 3 17
7 Kleinpöchlarn 11 5 1 5 26:2oyjxv8 -2 16
8 Nöchling 11 4 3 4 23:2jpoyj0 3 15
9 Pöggstall 11 4 2 5 24:2fjpoy9 -5 14
10 Maria aweinTaferl 11 2 3 6 22fjpoy:27 -5 9
11 Weitwbekren 11 2 0 9 14weinh:41 -2rsdas7 6
12 St. aoireOeuivaswald 11 1 2 8 8:hvwse41 -3fjpoy3 5

 


 

11. Runde am Sa. 29.10.2016 um 14:00 bzw. 16:00 in Leiben

SV Leiben  - SG Waldhausen/Gloxwald 2:1 (1:0)

Sascha Buchsbaum,

Reserve: 0:3 >>

Unsere SG erwischte rabenschwarzen Tag in Leiben!

(Schon vor der Niederlage in Leiben konnte man den "Winterkönig" feiern)

Man wusste um die Gefährlichkeit des Gegners, hatte aber keinen Druck. Der lastete auf den Schultern von Leiben. Unter dieser Voraussetzung hatte unser Team auch den besseren Start und nach 8 Minuten brannte es erstmals richtig im Leibener Strafraum, ein Verteidiger konnte gerade noch in Corner retten.

Dann plötzlich verflachte unser Spiel und das Heimteam übernahm das Kommando. Sie zeigten sich Zweikampfstärker und lebten auch von unseren zahlreichen Fehlpässen. Das führte zu unnötigen gefährlichen Situationen vor unserem Tor und Mario Masar nützte schließlich in Minute 32 einen Freistoß zum 1:0. Noch immer gab es kein "Erwachen" unserer SG und so blieb das Highlight in Hälfte Eins - aus Sicht der zahlreichen mitgereisten Waldhausner Fans - das tolle herbstliche Ambiente...

Nach Wiederbeginn nahm unser Team das Spiel in die Hand und drückte Leiben in die Defensive. In Minute 62 wurde das endlich belohnt: Clemens Brunner spielte Sascha Buchsbaum ideal frei - 1:1.

Nur 5 Minuten später brachte ein etwas umstrittener Elfmeter die Entscheidung. Bei einem Pass in den Strafraum "suchte" Mario Masar den Körperkontakt mit Torhüter Sebastian Aigner und Schiri Weber entschied auf Elfmeter. Alexander Gehrlich ließ sich die Chance nicht entgehen und stellte auf 2:1

In der Schlussphase verlor unser Team noch Mate Sebök mit gelb/rot und trotz Dauerdruck und einiger Halbchancen wollte der Ball nicht mehr ins Tor. Allerdings wurde der Heimmannschaft der dritte Treffer wegen - umstrittenem - Abseits aberkannt.

Fazit:

Unser Team zeigte lange Zeit nicht die gewohnte Leistung und brachte sich durch viele Eigenfehler um den möglichen Punkt. Trotzdem war es der vielleicht nötige Warnschuss am Ende der Saison um ja nicht übermütig zu werden.

Jedenfalls spielte unsere SG eine tolle Herbstsaison und man freut sich schon jetzt auf die Rückrunde.

Details>>


Fr, 28.10.16 19:00 Pöggstall : St. Osehgawwald -:- (-:-asudh)
Sa, 29.dniwj10.gawei16 15:00 Münichreith : Weiteoefjpn 4:5 (2:3)
Sa, 29.10ehgaw.16 15:00 Emmersdojgwoerf : Jauerling 3:3 (2:1)
Sa, 29.10.16 15:00 Nöchling : Maria Taferl 1:1 (0:1)
Sivanwa, 29.10.16 16:00 Leiben : Waldhausen-OÖ/G. 2gwoef:1 (1:0)
So, 30.10.16 14:00 Yspertal : Kleinpöchlarn 4:6 (0:3)


  


10. Runde am So. 23.10.2016 um 13:00 bzw. 15:00 in Waldhausen

 

SG Waldhausen/Gloxwald - SCU Emmersdorf 3:1 (1:0)

Dominik Grünberger, Sascha Buchsbaum, Thomas Wallisch,

Fotos von Lou

KM: https://flic.kr/s/aHskKeHyW2

Res. : https://flic.kr/s/aHskMk2mn6

U15: https://flic.kr/s/aHskMbsMHb

  

Reserve: 5:0 >>                                            Matchsponsor: Raiffeisenbank Waldhausen 

Vorzeitig Winterkönig gesichert!

  

Trainer Josef Raab musste Mate Sebök und Christoph Leonhartsberger vorgeben und sein Team entsprechend umstellen. Gegen die torgefährlichen Gäste - alleine Michal Jilek hatte vor diesem Spiel 13 Treffer erzielt - begann man daher eher vorsichtig. Für Emmersdorf bestand die Chance mit einem 6. Sieg in Folge unserem Team auf 4 Punkte nahe zu rücken.

Vor einer schönen Zuseherkulisse entwickelte sich ein schnelles aber nicht hochklassiges Spiel. Das Mittelfeld wurde sehr schnell überbrückt, trotzdem kamen nicht wirklich Chancen heraus. Erst zum Ende der 1. Hälfte wurde die Partie richtig rassig und just in der Phase wo Emmersdorf das Spiel an sich riss und auch 2 Chancen hatte fiel unser Tor. Einen Schuss von Dominik Grünberger versuchte ein Gastspieler knapp vor der Linie abzuwehren, konnte das 1:0 (39.) aber nicht mehr verhindern.

Pause

Nach dem Seitenwechsel drängte plötzlich wieder Emmersdorf und Sebastian Aigner zeigte dabei einige male sein Können. Genau in dieser heiklen Phase fiel unser nächster Treffer. Nach schöner Aktion konnte Clemens Leimer den Sascha Buchsbaum Kopfball zwar noch abwehren, gegen seinen Nachschuss auf die Innenlatte zum 2:0 (53.) war er aber machtlos.

In Minute 69 hätte sich Manuel Grufeneder fast in die Torliste eingetragen, traf jedoch nur die Stange. Noch genauer zielte Thomas Wallisch 8 Minute später. Sein Freistoß- Kracher aus 25 Meter landete zum vielumjubelten 3:0 im Kasten der Gäste.

Im Finish verkürzte Tomasz Romaniuk nach schnell abgespieltem Freistoß zwar noch auf 3:1 aber die 3 Punkte blieben in Waldhausen.

Fazit:

Ein taktisch gut eingestelltes Raab- Team machte viel richtig und holte den Winterkönig nach Waldhausen. Wenn auch die spielerische Linie diesmal nicht immer passte, so waren es doch die Tore zum richtigen Zeitpunkt welche die Emmersdorfer entnerften.

GRATULATION! 

Details>> 

Sjgwoea, 22.10.16 15:00 Kleinpögwoefchlarn : Pöggstall 3vowiv:1 (2:1)
Sa, nwbek22.10.16 1wsebv5:00 Maria jxvfiTaferl : Leijgwoeben 1:5 nwbek(1:2)
Sa, 22.oefjp10.wsebv16 15:0vwseb0 Jauerling : Yspertal 3:2 (2:sivba1)
So, 23.10.1hgawe6 15:00 St. Oswald : Münichreith 1:6 (1:2)
So, 23.1euiva0.16 15:00 Waldhausenjgwoe-OÖ/G. : Emmersdorf 3:1 (1:ebvow0)
So, 23.10.16 15:00 Wegwoefiten : Nöchling 0:wived3 (0:1)

 

9. Runde am Sa. 15.10.2016 um 13:00 bzw. 15:00 in Ysper

 SV Yspertal - Waldhausen/Gloxwald 1:1 (0:0)

Manuel Grufeneder,

FOTOS>>  

Reserve: 2:4 >>

 Mit 10 Mann dann doch "nur" ein Unentschieden geschafft!

Spiele in Yspertal bedeuten immer Hochspannung. Für das Heimteam war "verlieren verboten" angesagt denn mit einem SG Sieg wäre der Rückstand doch schon sehr beträchtlich.

Trotzdem spielten beide Teams ab Beginn auf Sieg. Unserer Mannschaft hatte den besseren Start und hätte eigentlich schon nach 5 Minuten in Führung gehen können. Torhüter Lukas Enengel parierte den Ball von Manuel Grufeneder aber außerhalb des Sechzehners mit der Hand und bekam dafür nur Gelb. Mit Fortdauer des Spiels wurde auch das Heimteam gefährlich und Sebastian Aigner zeigte eine tolle Parade bei einem Weitschuss.

Nach dem Seitenwechsel brachte eine Traumkombination das 0:1. Clemens Brunner's Lochpass legte Sascha Buchsbaum ideal für Manuel Grufeneder auf - TOR (55.).

Die Partie verlor nichts an Fahrt aber nach dem Mate Sebök mit Gelb/Rot gehen musste (78.) gelang den Yspertalern doch noch der Ausgleich. Srdan Glisic verwandelte einen Freistoß (84.) zum Ausgleich.

Dann hatten noch beide Teams die Chance auf den Sieg. Für die SG vergab Sascha den noch möglichen Sieg.

Fazit:

Spitzenspiel mit guten Aktionen und vielen Torszenen. Da jeder Ausgang hier möglich war ist das Remis auch OK und schließlich ist unsere Mannschaft schon 9 Runden ungeschlagen - Gratulation!

Details>> 


Sa, 15.10.1yjxvf6 15:00 Emmersdorf : Mariapoyjx Taferl 2:1 (0:1)
Sa, 15.10.16 15:00 Münichreith : Pöggstalnrsdal 3:2 (0:1)
Sa, 15.10.1asivb6 15:00 Yspertal : Waaoireldhausenniwjg-OÖ/G. 1:1 (0:0)
Sa, 15.10.hvwse16 15:00 Nöchling : St. Oswald 3:0 (2:0)
So, 16.10anwbe.aoire16 15:00 Jaueoyjxvranrsdling : Kleinpöchlarn 1:0 (1:ehgaw0)
So, 16.10.16 16:00 Leibenwbekn : Wwsebvevedniiten 4:1vowiv (2:1)

 

 


 

 

8. Runde am Fr. 07.10.2016 um 20:00 bzw. 18:00 in Waldhausen

SG Waldhausen/Gloxwald - SV Jauerling 2:0 (1:0)

Sascha Buchsbaum, Thomas Wallisch,

Fotos>> (von Lou)                   Sponsor:

Reserve: 1:3 >>

SG machte ein starkes Spiel und siegte verdient!

  

Das Spitzenspiel der Runde hatte seinen Namen verdient. Ab der 1. Minute wurde um jeden Zentimeter Platz gekämpft und es entwickelte sich auf dem nassen Boden ein schnelles gutes Spiel.

Obwohl Jauerling auch technisch guten Fussball zeigte war es doch unser Team, welches die Akzente setzte. Die erste Großchance hatte Manuel Grufeneder, brachte den Ball aber aus kurzer Distanz nicht im Netz unter. Weiter wurden gute Angriffe gefahren und nach einer halben Stunde folgte die Belohnung. Sascha Buchsbaum versetzte seinen Gegner und traf per Flachschuss ins lange Eck zum 1:0 - Klasse gemacht.

In Hälfte 2 ging es in der gleichen Tonart weiter. Jauerling versuchte verbissen nach vorne zu spielen und nach dem unsere Abwehr in Bestform war konnten schnelle Konter eingeleitet werden. Clemens Brunner brachte seine Vorderleute einige Male in gute Position, der Ball wollte aber einfach nicht über die Linie. Nachdem Schiri Fuchs nach Clemens Solo und folgendem Foul im Strafraum noch einmal die Augen zudrückte (55.)  ab es 10 Minuten später den Elferpfiff. Sascha Buchsbaum wurde im Strafraum gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelte Thomas Wallisch sicher zum 2:0. (65.)

Chancen gab es noch genug aber entweder verfehlte man das Tor knapp oder man traf Stange und Querlatte. Da auch die Gäste nie aufgaben blieb das Spiel bis zum Schluss spannend und auf hohem Niveau.

Fazit:

Ein gutes Spiel auch für die Zuseher. Schöne Kombinationen wechselten sich mit rassigen Torszenen ab. Unsere Abwehr um Mate Sebök ließ kaum Chancen zu obwohl man bei den Jauerlinger Angriffen schon sah warum diese Mannschaft bereits 19 Tore erzielt hatte.

Gratulation an Trainer Raab und sein Team!

Details>>  

 

Fr, nrsda07.10vasiv.1ebvow6 20:00 Waldhausen-OÖ/G. : Jauerling 2:0dasud (1:0)
Sa, 08.10.16 15:vedni30 Weiten : Emmersdorf 1:2 (0:1)
Sa, 08.10.16 15:30 Kleinpsdasuöchlahgawern : nichrevedniith 1:4 (1:1)
Sa, 08.10.oefjp1euiva6 15:30 Mariaudhva Taferl : Ysasivbpbaoirertal 3:3 (2:3)
So, 09.jweui1vedni0.16 15:30 Pöggdasudstall : Nöchling 1:1 (1:1)
Soweuiv, 09.10.16 15:30 St. Oswald : Leiben 2:9 (1ivedn:3)


     

 

7. Runde am Sa 01.10.2016 um 13:30 bzw. 15:30 in GLOXWALD

 SG Waldhausen/Gloxwald - SV Kleinpöchlarn 3:0 (0:0)

Sascha Buchsbaum, Dominik Grünberger, Eigentor, 

Reserve: 3:0 >> 

Fotos>> (von Lou) 

In Hälfte Zwei machte unser Team alles klar! 

  

Den etwas Ersatzgeschwächt angetretenen Gästen merkte man ab Beginn an dass sie mit einem Punkt hier zufrieden wären. Sie verstärkten die Defensive und lauerten auf Konterchancen.

Unsere Elf versuchte sofort das Spiel zu übernehmen und kam auch zu guten Chancen. Clemens Brunner sowie Sascha Buchsbaum vergaben aber ihre Möglichkeiten.

Nach dem Seitenwechsel

"klingelte" es aber erstmals im Gehäuse von Torhüter Roland Gruber. Sascha Buchsbaum (46.) erzielte den wichtigen schnellen Treffer. Das machte unser Team noch stärker und jetzt lief der Ball auch ganz gut in den eigenen Reihen. Kleinpöchlarn wurde höchstens durch Standards gefährlich. Das 2:0 (56.) wurde durch den "giftigen" Manuel Grufeneder geradezu erzwungen. Tobias Schwarzinger beförderte in höchster Not den Ball unglücklich ins eigene Tor.

Die endgültige Entscheidung brachte dann der eingewechselte Dominik Grünberger herbei. Sein Treffer zum 3:0 Endstand besiegelte die Niederlage der Gäste.

Fazit:

Lange konnte sich Kleinpöchlarn wehren doch der Siegeswille der Raab Elf war größer. SL Klaus Wöran zeigte sich beeindruckt von der mannschaftlichen Stärke und verteilte viel Lob: "Starke Leistung, mit der 2. Hälfte war ich wirklich sehr zufrieden".

Bei 19 Punkten aus 7 Spielen und einem Torverhältnis von 24:5 muss man schon weit in die "Geschichtsbücher" zurückblicken um  einen ähnlich guten Start zu finden.

 Details>>  

Sa, 01.10.16 15:30 Nöchling : sdasunichreith 2:4 (1:3)
Sarehga,dhvas 01.10.16 15:30 Waldhausen-OÖ/G. : Kleinpsdasuöchlarn 3:owive0nwbek (0:0)
Sa, 01.10.16 15vasiv:ijweu30 Jauerling : Maria Taferl 2:1 (1:1)
Sa, 01.10.1oyjxv6 17:00 Leiben : Pöggstweinhall 1:2 (0:0)
So, 02.awein10.16 15:30 Emweinhmivednersdorf : St. Oswald 6:asudh0 (3ivanw:0)
So, 0vfijw2.10.16 15:30 Yspertal : Weiten 7:0 (2:0)

 

6. Runde am So. 25.09.2016 um 14:00 bzw. 16:00 in Maria Taferl

SC Maria Taferl - SG Waldhausen/Gloxwald 0:1 (0:0)

Manuel Grufeneder,  

 Reserven 2:1 >>

In dieser Runde lief alles (Ausnahme Reserve) für unsere SG! 

Die in der Vorschau angesagte Torjagd fand aber nicht statt. Trainer Raab verstärkte mit Patrick Koch die Abwehr und ließ Sascha Buchsbaum (war krank) auf der Bank. Bei fast sommerlichen Temperaturen kam unsere Elf nicht wirklich ins Spiel. Viele Abspielfehler gegen hochmotivierte Maria Tafler sowie unnötige Ballverluste prägten das Spiel.

Nach einer kampfbetonten 1. Hälfte ohne wirklich gute Torchancen musste Sebastian Aigner angeschlagen vom Feld, für in kam Nicholas Huber ins Tor. Unsere SG spielte jetzt doch einige Möglichkeiten heraus. Daniel Hofmann, Torwart der Tafler konnte aber alles entschärfen.

Kurz vor dem Ende (85.) dann doch noch der Siegestreffer: Thomas Wallisch passte zu Manuel Grufeneder der zum erlösenden 0:1 einschoss.

Fazit:

SL Klaus Wöran sprach vom schwächsten Spiel der Saison da kein Spieler (mit Ausnahme und Abstrichen Mate Seböck) einigermaßen die Normalform erreichte. Gerade solche Spiele zu gewinnen ist aber unheimlich wichtig und das spricht für das Team.

Kommende Woche wird in Kleinpöchlarn eine große Steigerung nötig werden um zu Punkten zu kommen.

Sa, 24.09.16 16:00 Kleinanwbepöchlarn : Nöchling 2:1 (1:0)
Sa,wived 24.09.16 16:00 Wehvasiiten : Jvfijwauudhvaerlvwsebing 1:4woefj (0:1)
Sbaoira, 2oireh4.0woefj9.16 16:euiva45 Münichrebvowiith : Leibwoefjen 5:0 (4:0)
So, 25.0oefjp9.16 16:00 Pögaweingstirehgall : Emmersjpoyjdorf 1:3 (1:1)
So, 25.09.jgwoe16 16:00 Maria Taferl : Waldhausen-OÖ/G. 0:1 (0:0)
So, 25.09.16 16:00 St. Oswald : Yspertal 2:1 (0:1)

       


 

5. Runde am Fr. 16.09.2016 um 19:30 in Waldhausen (ohne Reserven)

SG Waldhausen/Gloxwald - SV Weiten 6:0 (5:0)

Christoph Leonhartsberger (2), Thomas Wallisch, Sascha Buchsbaum, Philipp Wiesmüller, Mate Sebök,

Reserven: Nichtantreten von Weiten  

Klarer Sieg und ruhiger Abend für Sebastian Aigner

Trainer Raab brachte Heimkehrer Clemens Brunner erstmals in der Startaufstellung, Patrick Koch musste etwas auf seinen Einsatz warten. Weiten ging aggressivem in die Zweikämpfe und versuchte mitzuspielen.

In Minute 8 brachte bei der ersten sehr guten SG Aktion Clemens den Ball an Torhüter Lukas Durek nicht vorbei, kurz danach verschoss Manuel Grufeneder aus guter Position.

Ab Minute 20 kam unser Team so richtig ins Spiel und die Chancen häuften sich. Nach Sascha Buchsbaum Vorlage stellte schließlich Christoph Leonhartsberger (25.) auf 1:0. Nur 5 Minute später war es wieder Christoph der nach Tormannfehler (schlug sich den Ball an die Stange) zum 2:0 abstaubte.

In Minute 38 spielte Clemens den aufziehenden Thomas Wallisch an, und dessen satter Schuss aus gut 20 Meter senkte sich zum 3:0 ins Netz.

Kurz danach schloss Sascha Buchsbaum eine schöne SG Aktion zum 4:0 ab und praktisch mit dem Pausenpfiff traf Philipp Wiesmüller zum 5:0

Pause

Nach Wiederbeginn beschränkte sich das SG Spiel auf verwalten und auch Weiten kann nach Freistoß zu einem Querlatten Treffer. In Minute 64 krönte dann Mate Sebök seine starke Leistung mit dem 6:0 Treffer. Nach dynamischem Vorstoß spielte Mate nach rechts außen, den scharfen Pass von Manuel beförderte Clemens an die Stange und Mate schoss schließlich aus 10 Meter unhaltbar ein.

Trainer Raab nützte seine Tauschmöglichkeiten und schonte einige Spieler. Weiten wollte zwar unbedingt das Eine Tor erzielen, kam aber nicht wirklich zu einer guten Chance.

Fazit:

Nach unrundem Beginn reichten sehr gute 20 Minuten, in denen 5 Tore fielen, zum Sieg. Die Mannschaftlich starke Leistung führte zum besten Meisterschaftsstart seit vielen Jahren.

Details>>     

Fr, 16.09.16 19:30 Waldhausen-OÖ/G. : Weiten 6:0 (5:0)
Feinhvr, 16.0fijwe9.16 20:vwseb00 Jauerling : Stoefjp. Oswald 0rsdas:0 (0:0)
Fr, 1sebvo6.oireh09.16 20:00 Leiasudhben : Nuivanöchling 1:1 (wsebv0:0)
So, 18.09.ebvow16 16:00 Yspertal : Pedniwöggstall -:- (-:-)
So, jxvfi18.09.16 16:00 Emmersdorf : Münichreith 3:1 (2:1)
So,wjgwo 18.09fijwe.16 16:00 Maria Tarsdasferl : Kleinpöivednchlayjxvfrn 4:3 (yjxvf3:2ivbao)

 

 

4. Runde am Sa. 10. 09. um 15:15 bzw. 17:15 in St. Oswald    

SKU St. Oswald - SG Waldhausen/Gloxwald 0:4 (0:2)

Mate Sebök, Philipp Wiesmüller, Sascha Buchsbaum, Clemens Brunner, 

Reserve: 1:3 >>

Klare Angelegenheit für unsere Mannschaft!

Der schnelle Führungstreffer in der 3. Minute durch Mate Sebök machte es doch etwas einfacher die kampfstarken Oswalder in den Griff zu bekommen. Nach dem Tor von Philipp Wiesmüller (22") ging es mit komfortablem Vorsprung in die Pause.

Sascha Buchbaum und Clemens Brunner stellten schließlich den 4:0 Endstand her.

Trainer Sepp Raab waren die 3 Punkte wichtig, schön spielen kann man auch wieder ein anderes mal! 

Details>> 

Alle Ergebnisse:

Sa, 10.09.16 16:30 Kleinpöchlarinhvwn : Leiben 1:3 (0:2)
Sa, 10.09dasud.16 16:30 rehgaggstall : Jauoireherlinoefjpg 1:9 (1:4)
Sa, 10.0nrsda9.16 17:15 St. Oswald : Waldhausen-OÖ/G. 0:4 (0:2ivedn)
Sosebvo, 11.09.16 1poyjx6:30 Nöchling : Emmersdorf 5:4 (2:2)
So, 11.09.16 16:30 Weiten : Maria Tayjxvfferl 1:4 (0:2)
So, 11.0dasud9.16 16:30 Münichreeinhvith : Yspertal 0:5 (0:2)

 

 3. Runde am Sa. 03.09. um 14:30 bzw. 16:30 in Waldhausen

SG Waldhausen/Gloxwald - SC Pöggstall 3:3 (0:1)

Julian Aigner (2), Sascha Buchsbaum,

FOTOS>> (von Daniel K.)

Reserve: 5:0 

Unglaublich spannendes Match mit Ausgleich in Nachspielzeit! 

Schon ab Beginn merkte man dass hier beide Teams nur mit einem Sieg wirklich zufrieden wären. Auch Pöggstall versteckte sich nicht und spielte schnell nach vorne.

Bei unserer SG fehlte leider Manuel Grufeneder, so konnte das angesagte Torjägerduell nicht stattfinden. Die besten Torchancen zu Beginn: Heinz Jilch rettete auf der Linie und den folgenden Kopfball von Matthias Radinger drehte Tormann Lukas Siebenhandl über die Latte. Bei Pöggstall verzog Nikola Sukalo per Kopf nur knapp. Unsere SG war aber großteils Spielbestimmend und in Minute 40 rettete die Stange Pöggstall vor einem Gegentreffer. Umso bitterer die letzte Spielminute der 1. Hälfte. Ein SG Spieler wurde im Strafraum angeschossen, den Elfmeter verwertete Dominik Brunner zum 0:1.

Pause

Unsere Elf kam zwar gleich wieder zu Chancen (Querlatte rettete) doch den Gästen gelang in Minute 55 der 2. Treffer. Kurz danach rannte Radinger allein aufs Tor, Siebenhandl konnte in den Corner abwehren.

Trainer Josef Raab reagierte und brachte mit Clemens Brunner (USA Rückkehrer) und Martin Haubenberger neue Kräfte und das machte sich bezahlt. Innerhalb von 4 Minuten glich unserer Mannschaft durch 'Tore von jeweils Julian Aigner auf 2:2 aus. Nachdem auch die Gäste (Stojak 75.) die Querlatte trafen viel 1 Minute später der umjubelte Führungstreffer zum 3:2 durch Sascha Buchsbaum.

Pöggstall gab nicht auf. In der 88. rettete Martin Haubenberger noch auf der Linie aber in der Nachspielzeit gelang doch noch der Ausgleich zum 3:3.

Fazit:

Großes Lob an unser Team. Obwohl man unverdient mit 2 Toren in Rückstand kam wurde weiter flott nach vorne gespielt und drehte kurzfristig die Partie um. Dass es dann doch nicht ganz reichte war auch etwas Pech aber wir sind auf dem richtigen Weg.

Details>>     

Runde 3:

Fr, 02.weinh09.16 1dhvas7:30 Emmersdorf : Leiben 3:oefjp6 (3:2)
Sa, 03.09.16 16:30 Waldhaushvasien-OÖ/G. : Pöggstall 3:3 (0:1)
So, 04.09.16 16:30 Weiten : Kleinpöchlarn 1:3 (1:1)
So, 04.09.16 16:30 Jauerling : Münichreith 2:2 sivba(1rsdas:2)
So, 04jxvfi.09.16 16:3sudhv0 Yspdhvasertal : Nöchling 2:1hvasi (1:0)
So, 04.09.16 16:nhvws30 Moyjxvaria Taferl : St. wivedOswald 1:1 (1:0)

 

2. Runde Freitag 26.08.2016 um 15:45 und 17:45 in Münichreith   

USV Münichreith - SG Waldhausen/G. 0:3 (0:2)

Manuel Grufeneder, Sascha Buchsbaum, Thomas Wallisch,

Reserve: 0:2>> 

Unsere SG überzeugte, siegte verdient und setzte sich damit an die Spitze!

Unsere Elf begann sehr engagiert und versuchte das Spiel zu übernehmen. Nach schöner Aktion in Minute 7 durch Christoph Leonhartsberger stellte Manuel Grufeneder per Flachschuss auf das schnelle 0:1.

Münichreith kämpfte zwar verbissen, allerdings kam nicht viel dabei heraus bzw. war Endstation bei Mate Seböck. Unsere SG kam zu einigen Eckbällen, ein schöner Lukas Wiesmüller Kopfball (17.) ging über die Querlatte. In Minute 36 dann eine herrliche Aktion über einige Stationen, Christoph Leonhartsberger bediente Sascha Buchsbaum optimal und dieser stellte auf 0:2. Nur 1 Minute später stand Julian Aigner alleine vor Torhüter Lukas Lackner - gehalten. 

Pause

Nach Wiederbeginn flaute die Partie etwas ab. Münichreith konnte zwar zulegen aber jene Bälle die in Richtung Tor kamen waren bei Sebastian Aigner gut aufgehoben. Ab der 70. übernahm wieder unser Team das Kommando und kam auch zu Chancen. Die endgültige Entscheidung fiel nach Elfmeterfoul an Buchsbaum in Minute 80. Thomas Wallisch verwandelte sicher zum 0:3.

Münichreith schwächte sich dann noch durch 2 unnötige Gelb - Rote Karten selbst, es blieb aber beim 0:3.

Fazit:

Starke Leistung unserer Burschen mit einigen schönen Aktionen. Da die Mannschaft von Münichreith aber doch etwas geschwächt erschien sollte man den Sieg nicht überbewerten.

   Details>>


 

Neue Trainingsanzüge für die Jugend.

Danke an Fa. Kleinbruckner-Transporte GmbH

 

1. Runde Freitag 19.08.2016 um 17:30 und 19:30 in Waldhausen

SG Waldhausen/Gloxwald  - TSV Nöchling 4:2 (1:1)

Manuel Grufeneder (2), Sascha Buchsbaum, Christoph Leonhartsberger,

Reserve: 2:1 Details>>

FOTOS>> (Julia Hofer)

Unsere SG drehte vor toller Zuseherkulisse das Derby!

  

Trainer Josef Raab begann mit einem sehr jungen Team, setzte Matthias Radinger erstmals in einem Meisterschaftsspiel ein. Unsere Mannschaft spielte auch gleich recht flott nach vorne doch der TSV traf sehr früh (6. Min.) durch Fabian Schachenhofer aus einem Freistoß zum 0:1.

In einem sehr hektischen Spiel kam dann auch unsere SG zu Chancen und nach wunderschöner Hereingabe von Manuel Grufeneder traf Sascha Buchsbaum (23.) zum vielumjubelten Ausgleich.

Dann wurden die Gäste wieder stärker, scheiterten jedoch spätestens bei Tormann Sebastian Aigner.

Nach Seitenwechsel ein völlig anderes Bild. Trainer Raab brachte Routinier Matthias Gruber und unsere SG drückte plötzlich den TSV in die eigene Hälfte. Die Belohnung folgte sogleich. Sascha Buchsbaum spielte Christoph Leonhartsberger ideal frei (47.) und dieser traf zum 2:1. Unsere SG spielte weiter stark und vergab 2 gute Chancen, Nöchling kam kaum nach vorne. In Minute 64 war es dann der schnelle Manuel Grufeneder der das 3:1 erzielte und nur 5 Minuten später bedankte er sich bei einem Nöchlinger Verteidiger für die schöne Vorlage und traf aus 20 Meter ins rechte Kreuzeck zum 4:1. Die Vorentscheidung war gefallen.

Das 4:2 durch Manuel Leonhartsberger war nur mehr Kosmetik, der Derbysieg war eingefahren.

Fazit:

Starke Leistung im 1 Pflichtspiel. Mit viel Kampfgeist fand man auch zu einer spielerischen Linie und siegte auch in dieser Höhe verdient.      

Details>>

Runde 1:  

Fr,uivan 19.08.16 Waldhausen-OÖ/G. : Nöchling 4:2 (1:1)
Fr, 1irehg9.08.16 Jauerling : Leiben 1:1 (0:1)
So, 21.0woefj8.16 Maria dhvasTaferl : uivannichreith 4:5 (1:3)
Soivbao, 21.08.16 Yrsdasspertal : Emmeinhversdorf 5:rehga2 (3:1)
So, 21.08.16 St. Oswald : Kleedniwinpöchlarn 2:3 (0:2)

 

• 14.8.2016

Da Club gewinnt das 1. Waldhausner Kleinfeldturnier vor dem FC Hasenberg und den Granitbeissern.

 

Torschützenkönig wurde Daniel Undeutsch mit gleich 8 Volltreffern!

Ergebnisse>>

• 12. - 14.8. 2016. Waldhausener Fussballtage

mit Ländermatch

SG Waldhausen/Gloxwald - SV Waldhausen/Deutschland 4:1 (2:0)

Damenspiel: Klarer 7:1 Sieg unserer Gäste aus Deutschland 

Neu: Auslosung für das Hobbyturnier>> (pdf.)  

gesamtes Programm siehe rechts Seitenleiste  

Vorbereitungsspiel Mo. 08.08.2016 

                    Naarn U23 : SG Waldhausen/Gloxwald  2:6
     SG Tore: 3x Buchsbaum Sascha, 2x Aigner Julian, 1x Muttenthaler Michael

Vorbereitungsspiel Fr. 29.07.2016 um 18:15    

Münzbach - SG Waldhausen/Gloxwald 1:1

  

Unser SG startet mit neuem Elan und verstärktem Kader in die Meisterschaft 2016/17. Der Vorstand bedankt sich bei Markus Lehner für die langjährige erfolgreiche Funktion des Co Trainer.  Gottfried Leimhofer wird ab sofort diese Position übernehmen.

Auch im Kader gibt es kleine Änderungen. Daniel Hofer wechselt per Leihvertrag nach Baumgartenberg. Dominik Grünberger ist nach seinem Auslandsaufenthalt wieder im Team und erfreulicherweise kommt auch Clemens Brunner aus Schwertberg zurück. Er weilt zur Zeit zwar beruflich in den USA aber man hofft doch sehr stark in im Laufe der Saison einsetzen zu können. Ganz neu dazu kommt Hannes Schuhbauer aus Dimbach, er hat zuletzt in Pabneukirchen gespielt.

Trainer Josef Raab konnte erfreulicherweise gehalten werden. Nach der unheimlich spannenden letzten Meisterschaft wird man wohl auch in diesem Jahr wieder mit mehreren Titelanwärtern rechnen müssen.

Für SL Klaus Wöran heißt der Top- Favorit SV Yspertal.

Sch. W. 27.07.2016


• Vorbereitungsspiel Sa. 23.07.2016 um 18:30 

Krummnußbaum - SG Waldhausen/Gloxwald 2:1 (1:0)

Details>> 


SG gewinnt im 1. Vorbereitungsspiel gegen  Pierbach/Mönchdorf mit 3:2. Rückkehrer Dominik Grünberger steuerte einen Treffer bei.

Details>>  

• Gottfried Leimhofer neuer Co- Trainer

• Markus Lehner beendet Co- Trainer Funktion.

 

 • Daniel Hofer wechselt für 1 Jahr per Leihvertrag nach Baumgartenberg.

 • Trainingsstart: Mo 11.07. um 18:30 >>      

  

•  Tippspiel Korrektur! 

Kaiselgruber Willi überholt die bis zuletzt in Führung liegende Irene Grünberger um einen Punkt und holt Sieg. Dritter Platz für Daniel Kamleitner vor Gerhard Aigner und Franz Naderer.  

Ergebnis >> (pdf.)

     

•  SCU Damen holten ein 1:1 im Spiel gegen Königswiesen.

   Fotos >> (folgt)

  


Reserve Meistertitel 2015/2016

   Torschützenkönig wurde Michael Muttenthaler mit 22 Treffern

1 Waldhawbekrusen-OÖ/woefjG. 22 16 4 1 79:23 56 52
2 Yspertal 22 15 5 2 67:27 40 50
3 Nöchling 22 13 6 2 73:ijweu24 49 45
4 Jauerling 22 11 3 6 44:inhvw49 -5 36
5 Raxendorf 22 9 5 7 53:hgawe34 19 32
6 Kleinpowiveöchlarnrsdan 22 10 1 10 47:anwbe42 5 31
7 Pöggstall 22 8 2 12 63:7owive0 -7 26
8 Leiben 22 7 2 12 40:4hvasi4 -4 23
9 Maria Taferl 22 5 5 12 29:6efjpo5 -36 20
10 Weiten 22 6 2 14 30:8iwjgw5 -55 20
11 St. Oswald 22 5 1 16 30:6wsebv3 -33 16
12 Emmoefjpersdorf 22 4 2 15 31:6nrsda0 -29 14

 Endtabelle KM:

1 Raxendorf 22 14 1 7 64:wsebv36 28 43
2 Emmersdorf 22 12 5 5 55:36 19 41
3 Yspertal 22 12 4 6 53:43 10 40
4 Walefjpodhausen-OasivbÖ/G. 22 12 3 7 69:36 33 39
5 Pöggstall 22 9 9 4 55:45 10 36
6 Nöchjpoyjling 22 9 9 4 42:gawei34 8 3weuiv6
7 Kwoefjleinpöchlarn 22 9 6 7 52:53 -1 33
8 Maria Taferl 22 8 4 10 42:54 -12 28
9 Leiben 22 9 1 12 42:57 -15 28
10 Jauerling 22 6 3 13 50:62 -12 21
11 Weiten 22 4 6 12 30:49 -19 18
12 St. Oswald 22 1 3 18 27:76 -49 6

 

SCU HIGHLIGHTS: (nicht mehr ganz neu aber gut) 

12.05.2016

U14 mit Trainer Christian Ehrling fixiert mit 6:1 Sieg Meistertitel!

 

   Torschützenkönig wurde Thomas Sickinger mit 14 Treffern


         


       

   Hallenerfolge Nachwuchs  

 Sowohl die U10 als auch die U12 errangen beim 8. Hallen Nachwuchsturnier in Yspertal den 1. Platz!

 Details>>

U12:   

U10

 

           


Futsal Nachwuchs- Erfolg:

Waldhausen vertritt mit Naarn den Bezirk Perg bei der Landesmeisterschaft am 20.01.2016 in Rohrbach >> 

                
  

Meistermannschaft Reserve 2014/15



  U11 Meister im Mittleren Play Off!

       


       

 28.12.2014 Amstetten

SG gewinnt Schiedsrichterturnier Amstetten im 7-Meterschießen gegen Union Neuhofen.

  

   wsch

Trainingslager Admira Wacker Mödling:

Video auf Strudengau.tv >> 

Rund 100 Fans ließen sich das 1. Training am Mittwoch Abend nicht entgehen. Toni Polster wurde sofort von den Fans umringt und gab spontan Autogramme.

Nach dem Sonntag Vormittag Training bedankte sich Toni Polster bei den SCU Verantwortlichen für die tolle Aufnahme in Waldhausen und sie wünschten sich gegenseitig viel Glück für die kommende Meisterschaft. 

        

U17 Spielgemeinschaft holt Titel >>


Clubhaus Eröffnung 22.07.2012:

Prominenz aus Politik und Wirtschaft feierte gemeinsam mit der großen SCU Familie.

NÖ- Fussballverbands-Präsident Hofrat Dr. Ludwig Binder überreichte an Karl Hofstetter das goldene Ehrenabzeichen.

Diese Überraschung gelang vollends! Als Horst Steinkellner die in seiner Firma gefertigte Ehren- und Gedenktafel enthüllte gab es viele feuchte Augen. Die 3 Stehlen enthalten die Namen der Gründer, große Erfolge und verstorbene Mitglieder. Verbunden durch einem Ball in der Mitte demonstriert dies die Zusammengehörigkeit der Dinge.

Fotos von den Feierlichkeiten >>

KM: SG Waldhausen/Gloxwald - TSV Grein 4:5 (3:2)

Lukas Wöran (2), Benjamin Schruf (2),

U23: 1:6, Zuseher 250,

Knappe Niederlage im Eröffnungsspiel

Unsere SG überraschte den TSV völlig und ging mit 3:0 in Führung. In einer flotten Partie kam aber Grein gut ins Spiel zurück und führte nach 50 Minuten mit 4:3.

Unsere Mannschaft schaffte noch den Ausgleich aber in der Schlussminute fixierte Mario Temper den knappen aber verdienten TSV Sieg.

Fotos vom Spiel KM - TSV Grein >>

Details>>

News des Tages 07.01.2012

  • Marcel Hirscher gewinnt vor Benjamin Raich in Adelboden...
  • Lizz Görgl bricht Vorherrschaft von Lindsey Vonn und siegt in Bad Kleinkirchheim...
  • SCU wird Hallen- Bezirksmeister 2012 und entführt den riesigen Wanderpokal nach Waldhausen...

Nach dem man sich in der Vorrunde (05.01.12) per Platz 2 für den Hauptbewerb der Bezirksmeisterschaften 2012 qualifizieren konnte endete diese mit einer großen Überraschung. Nicht die Top Favoriten aus der Landesliga wie DSG Union Perg (Vorjahressieger) oder DSG Union Naarn - nein der SCU Waldhausen/Gloxwald siegte, und das wirklich verdient!

Gecoacht per Co. Trainer Michael Wöran (von Tr. Karl Ebner bevollmächtigt) wurden zu Beginn Baumgartenberg (3:1) und Schwertberg (2:0) klar (und mit teils herrlichen Spielzügen) besiegt. Die etwas unglückliche 0:1 Niederlage (abgefälschter Freistoß) gegen Naarn war gegenstandslos - unser SCU hatte sich bereits vorher FIX für die Viertelfinal-Phase qualifiziert.

Da in der Gegengruppe sowohl der TSV Grein als auch die Hausherren von UNION Perg "schwächelten" bekam es unser Team mit dem Sieger der Gruppe A, dem ASKOE Mauthausen aus der Bezirksliga Nord zu tun. Auch hier setzte sich unser Team mit 1:0 durch und zog somit ins Finale ein. Dort wartete wiederum die UNION Naarn, die im Semifinale (per Penaltyschießen) Perg endgültig aus den Siegesträumen holte.

In einem äußerst spannenden Finale gelang die Revanche - Benjamin Schruf erzielte schließlich den entscheidenden Siegestreffer zum 1:0. Naarn konnte nicht mehr wirklich zusetzen und somit erspielte sich unser Team den BEZIRKSHALLEN - MEISTERTITEL 2012.

Endstand 19. Perger Hallenfußball- Bezirksmasters 2012:
1. SCU Waldhausen/Gloxwald
2. UNION Naarn
3. UNION Perg
4. ASKÖ Mauthausen
5. ASKÖ Schwertberg
6. UNION Münzbach
7. TSV Grein
8. UNION Baumgartenberg
Kader SCU: Dominik Leonhartsberger, Rudolf Buchinger, Clemens Brunner, Markus Winkler, Benjamin Schruf, Mathias Gruber, Thomas Wallisch, Thomas Steindl, Dominik Grünberger, Mathias Gstöttmaier,

Endstand 31. Ybbser Hallenmasters:


1. ASK Bau Pöchhacker Ybbs
2. SCU Waldhausen
3. SC Melk
4. SC Zwettl
5. SV VB Haubis Petzenkirchen-Bergland
6. SV Raika Essmeister Neumarkt
7. SC Raika Trenkwalder Wieselburg
8. FC Sarling
9. SC Krems
10. SC Vrana Ladenbau Pyhra

Torschützenkönig wurde Rudolf Buchinger

Kader:

Mario Mutenthaler (TW), Mate Sebök, Clemens Brunner, Harald Leonhartsberger, Rudolf Buchinger, Stefan Haselberger, Markus Haselberger, Matthias Gruber, Dominik Grünberger

Nachdem die ersten beiden Gruppenspiele ohne Torerfolg verloren wurden, steigerte sich unsere SG enorm und erreichte nach zwei Siegen gegen Krems und Neumarkt den 3. Platz in einer durchaus starken Gruppe. Danach überzeugten unsere Kicker im 1/4-Finale gegen Petzenkirchen und auch gegen den SC Melk behielt man im Halbfinale die Oberhand. Somit zog man als Überraschungsteam ins Finale ein. Dieses blieb bis zum Schluss spannend, jedoch waren es die Ybbser, die am Ende als Sieger gefeiert wurden.

Details>>

Am Sa. den 25. Juni fand im Beisein von Vizepräsident Josef Reitbauer die Übergabe der Meistermedaillen an die erfolgreichen Spieler und Funktionäre statt.

Damit geht es für viele zwar vorerst in den wohlverdienten Urlaub, bei der Clubanlage gehen die Arbeiten aber trotz Sommerpause motiviert weiter.


SG Waldhausen/Gloxwald - Nöchling 5:2 (4:1)

Sascha Buchsbaum (2), Rudolf Buchinger (2), Kurt Leonhartsberger,

M E I S T E R !

800 Zuseher wollten sich das nicht entgehen lassen und kamen trotz einiger Wetterkapriolen um das "Spiel der Spiele" zu sehen. Und eines kann man vorweg nehmen - sie wurden nicht enttäuscht.

Nöchling spielte motiviert und kam in der Anfangsphase zu 2 Eckbällen, ein herrlich gespielter Gegenangriff in Minute 5 brachte das schnelle... weiterlesen im Archiv (jetzt mit Fotos)

Matchsponsor:

***** U17 ist MEISTER *****

weiterlesen bei U17

SG Partner: meinfussball.at      

hotN E W Shot

Spielplan und Vorbereitungsprogramm  FJ 2017 >>                 

Hier siehst du ob es

ein SG Kicker ins

"Team der Runde"

geschafft hat.    

meinFussball.at


fanreport.com


ligaportal.at

    

man of the match:  

2. Klasse Yspertal

Ergebnisse >>

Fussballösterreich.at

      ligaportal.at>> 

fanreport>>

>> SCU auf

fussballösterreich.at

  Nachwuchsbetreuer     

Kontaktadressen

>